EGS Pahlkestraße 
                         Evangelische Grundschule in Mönchengladbach Rheydt

Informationen zur Schulöffnung

Im Rahmen der Schulöffnung müssen wir viele Hygieneregeln einhalten, damit sich möglichst niemand mit Coronaviren infiziert. Um die Abstandsregel einhalten zu können, werden wir die Klassen teilen. Maximal 14 Kinder haben gemeinsam Unterricht.

Wir beginnen mit einem offenen Anfang: Die Kinder gehen sofort in ihre Klassen und warten nicht bis zum Klingeln auf dem Schulhof. Auch zum Schulschluss werden die Lehrer die Kinder einzeln entlassen.

Die verschiedenen Klassen haben versetzte Unterrichtszeiten und Pausen, damit nur wenige Kinder gleichzeitig im Gebäude unterwegs sind und Abstände eingehalten werden können. Die neuen Unterrichtszeiten teilen wir Ihnen mit, sobald wir alles organisiert haben.

Da kein Material getauscht und geliehen werden darf, achten Sie bitte auf vollständiges Unterrichtsmaterial, Stifte, Radiergummi, Spitzer, Schere und Kleber bei Ihrem Kind.
Auch Frühstück darf nicht mehr geteilt werden. Geben Sie Ihrem Kind genügend zu Essen mit.

Wir achten bei den Kindern auf die Abstandsregel, richtiges Händewaschen sowie Husten und Niesen in die Armbeuge. Bitte üben Sie dies auch zu Hause!
Das Tragen von Masken ist keine Pflicht, es ist den Kindern freigestellt. Wenn Sie sich für Masken entscheiden, üben Sie bitte mit Ihrem Kind den ordnungsgemäßen Gebrauch, damit die Maske auch schützt.

Wenn Ihr Kind Corona-relevante Vorerkrankungen hat, muss es nicht am Unterricht teilnehmen und kann weiter mit Material zu Hause beschult werden. Bitte halten Sie Rücksprache mit dem Arzt und teilen Sie dies der Schule mit, am besten indem Sie Kontakt zur Klassenlehrerin aufnehmen.
Wenn Sie selbst oder andere Familienangehörige, die im gleichen Haushalt leben, Corona-relevante Vorerkrankungen haben, können Sie Ihr Kind bis zum Ende des Schuljahres vom Unterricht beurlauben lassen. Dazu müssen Sie ein ärztliches Attest über die Erkrankung des Angehörigen vorlegen und die Beurlaubung bei der Schulleitung beantragen.

Wichtig ist jedoch, dass Sie Ihr Kind bei jeder Form von Erkältungskrankheiten (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber) und Magen-Darm-Infekten (Durchfall, Erbrechen) zu Hause behalten! Bitte rufen Sie morgens kurz in der Schule an und sagen Bescheid!

Bei Erkältungssymptomen oder schwerwiegenden Regelverstößen werden wir die Kinder abholen lassen müssen, um uns und die anderen Kinder zu schützen.

Es gibt weiterhin die Notbetreuung für berechtigte Kinder, die separat dafür angemeldet sind. Eine Ogata-Betreuung kann am Präsenztag des Kindes angeboten werden. 

Wir hoffen, dass uns allen diese Umstellungen gut gelingen werden und dass unsere Schulgemeinde gesund bleibt! Wir sind zuversichtlich, dass uns der Weg zurück in den normalen Unterricht und das gemeinsame Lernen gut tut. Wir haben die Kinder sehr vermisst und freuen uns, sie wiederzusehen! 

Folgende Termine finden nicht statt:
- das Fahrradtraining für die Viertklässler und der Sponsorenlauf
- die VERA-Vergleichsarbeiten für die Drittklässler
- das Sportfest mit Bundesjugendspielen
- der Sportabzeichentag

- der Brückentag nach Fronleichnam: Am 12.6.2020 ist ein Unterrichtstag.


Anrufen
Email